Posts

Es werden Posts vom März, 2015 angezeigt.

[Rezension] Lewis Carroll - Alice im Wunderland

Bild
Inhalt:

Ein sonniger Tag am Fluss, doch dann entdeckt Alice das weisse Kaninchen und beschliesst, ihm zu folgen. Und plötzlich findet Alice sich im Wunderland wieder. Einem Ort, an dem alles möglich scheint...
Meine Meinung:

Vor einigen Jahren habe ich "Alice im Wunderland" zum ersten Mal gelesen. Damals fand ich es zwar ganz nett, aber ich hatte wohl etwas ganz anderes erwartet. Wahrscheinlich mehr Disney-Magie. Deshalb fehlte mir in der Geschichte einfach etwas und Alice liess mich etwas enttäuscht zurück. Nun verspürte ich plötzlich die Lust, die Geschichte noch einmal zu lesen. Ich brauchte ganz dringend einen Ausflug ins Wunderland. Und es tat meiner Seele gut, noch einmal mit Alice durch diese seltsame, verwirrende und faszinierende Welt zu schlendern.
Es gibt grundsätzlich zwei Meinungen zu "Alice im Wunderland": Die einen sagen, dass hinter jedem Satz eine tiefere Bedeutung steckt, die anderen sagen, Carroll habe einfach nur Drogen genommen.
Es gibt genug Büc…

[Neu im Regal] Cross-Roads & Kizuna

Bild
Auch im März gab es ein paar neue Bücher im Regal, aber am meisten habe ich mich wohl darüber gefreut, einen ganzen Stapel Manga adoptieren zu dürfen. Bei der Reihe handelt es sich um "Kizuna" von Kazuma Kodaka, die mir im LitSchock-Forum empfohlen wurde. Leider gibt es die Bände nicht mehr im regulären Handel zu kaufen, da der Titel schon älter ist. Aber zum Glück gibt es ja booklooker und somit kann man sich für ein paar Euro gleich mal eine komplette Mangareihe erkaufen :)

Kodaka, Kazuma - Kizuna: Enjouji und Ranmaru sind schon seit der Highschool gute Freunde, haben sich danach aber aus den Augen verloren. Als sie sich später wieder treffen, verhält Enjouji sich recht abweisend, und Ranmaru glaubt, dass dieser nichts mehr von seine Freundschaft wissen will. Ob Ranmaru ahnt, was Enjoujis wahre Gründe sind...?
 Und dann haben wir noch das hier. Ein Buch, das ich wohl gar nie lesen werde:
Wieso es jetzt trotzdem in meinem Regal steht? Dieser Titel wird vom dem Verlag p…

[Hörbücher] Terry Pratchett - Die Farben der Magie

Bild
Inhalt:

Eine seltsame Erscheinung landet in Ankh-Morpok: Ein kleiner Mann mit Brille und einer Truhe. Ausserdem redet er seltsam und hat ein Buch bei sich, das ihm mitteilt, was er sagen soll. Der Magier Rincewind weiss sofort, dieser Typ würde in der Stadt keine Nacht überleben. Deshalb nimmt sich Rincewind des Reisenden an, was damit endet, dass Ankh-Morpok niederbrennt, Rincewinde eine mörderische Truhe erbt und schlussendlich sogar vom Rand der Welt fällt...
Meine Meinung:
Wer regelmässig hier vorbeischaut, der weiss, dass ich Pratchett mag. Dass er einer meiner Lieblingsautoren ist und eine Reise in die Scheibenwelt mich noch vor so mancher Leseflaute gerettet hat. Pratchetts Tod belastet mich noch immer, aber Gross A'Tuin reist weiterhin durch das Weltall, das ist ein Trost. Um mir meinen Büroalltag etwas zu verschönern, habe ich mich dazu entschlossen, mir die erste Geschichte der Scheibenwelt als Hörbuch anzuhören. Das Buch habe ich vor Jahren gelesen und war mein Einstieg …

[Kurzgebrabbel] Terry Pratchett - Echt zauberhaft

Bild
Es hätte so schön sein können – nur Rincewind, die Truhe und ein paar Kokosnüsse. Aber nein! Auf dem Gegengewichtkontinent sucht man nach dem „Grossen Zaubberer“ und wer sonst, ausser Rincewind, könnte damit gemeint sein? Also wird Rincewind quer über die Scheibenwelt geschickt, mitten in einen sehr höflichen Krieg... Ich werde wohl den Rest meines Lebens die traurige Nachricht von Sir Terrys Tod mit diesem Buch verbinden. Als ich davon erfuhr, hatte ich genau dieses Buch in der Hand und hatte vor zwei Minutennoch darin gelesen. Trotzdem hat das Buch Spass gemacht, auch wenn es sich ab manchen Stellen ein wenig gezogen hat. Aber Pratchett macht auch dies wieder wett, indem er uns beweist, was für ein gutes Auge er für Menschen, Kulturen und Teezeremonien hat. Pratchett hat eine Menge toller Figuren geschaffen, aber Rincewind gehört definitiv zu meinen Lieblingen. Während man sonst überall mehr oder weniger freiwillige Helden trifft, die in jeder Situation wissen, was zu tun ist und neben…

[Rezension] Eoin Colfer - WARP: Der Klunkerfischer

Bild
Inhalt:

Nur eine kurze Begegnung hat das gesamte 21. Jahrhundert verändert: Anstatt wieder in ihr bekanntes Jahrzehnt zurückzukehren, ist Chevie nun keine FBI-Agentin mehr, sondern eine Kadettin des "Boxitenreiches". Doch Kadettin Savano hat sich einige Probleme eingehandelt, an denen nur die "Verräterin" schuld ist. Immer wieder flüstert diese Stimme in Chevies Ohr ihr ungehörige Dinge zu. Dinge, die gar nicht sein können...
Unterdessen im Jahr 1899: Der Grosse Savano, besser bekannt als Riley, hat sich unterdessen einen Namen als Zauberer gemacht. Als aber die Rammböcke Riley einen unerwarteten Besuch abstatten, geht alles gründlich schief. Denn einer der Rammböcke ist ein Doppelagent und handelt im Auftrag von Colonel Box...
Meine Meinung:

Band eins: Der Quantenzauberer

"Der Klunkerfischer" ist der zweite Teil von Colfers neuer Reihe und beginnt gleich nach Band eins.Obwohl diese Geschichte ebenfalls recht in sich abgeschlossen ist, macht es meiner Ansi…

[Manga] Zofia Garden - Killing Iago 1

Bild
Als ich vor einiger Zeit meine Manga auf MyManga.ch stellte, fiel mir bei Durchsicht meiner Sammlung ein Manga in die Hände, den ich nicht zu Ende gelesen hatte. Einen angelesenen Manga! Sowas geht doch nicht!
Bei dem guten Stück handelte es sich um "Killing Iago" der deutschen Zeichnerin Zofia Garden. Ich hatte mir den Manga Anfang 2009 gekauft und sechs Jahre lang (!) nicht beendet. Höchste Zeit natürlich, dies nachzuholen. 
Tedd Jigsaw, genannt Teddy, ist wahnsinnig erfolgreich. Seine Lieder erreichen ständig Platz Eins der Charts, er modelt und hat eine treue Fangemeinde, die er auch gerne mal mit ins Bett nimmt. Ob Männlein oder Weiblein ist dabei weniger wichtig. Doch Tedds Leben ändert sich schlagartig, als er im Suff einen Vertrag unterschreibt, der ihn zum Sklaven des Studenten Kou macht. Was sind Kous Absichten? Und wird es Ted an das Open Air-Konzert des Jahres schaffen?
Der Grund, weshalb ich damals wohl nicht weitergelesen habe (oder weiterzulesen "vergess…

[E-Books] Bitte bleib im Kopf!

Bild
Wenn ich ein Buch aus dem Regal ziehe, ist es meistens so, dass mir direkt einfällt, worum es geht, meine Lieblingsszene, Lieblingsfiguren, wo ich es gelesen habe, was ich dabei gefühlt habe etc. etc. Es regnet sozusagen gesammelte Eindrücke auf mich  nieder.
Da ist das Buch, das ich mal in Cola gebadet habe. Jenes habe ich in den Ferien gelesen. Dieses habe ich vom Hexenmeister geschenkt bekommen. Das da habe ich für eine Leserunde gelesen, zu erkennen an den bunten Zettelchen. Jenes da habe ich im Zug gelesen und der Kontrolleur hat mich genervt. Das dort riecht so toll.
Das alles fällt beim E-Book weg. Ich habe meinen alten Sony Reader mit den Stickern, egal, welches Buch ich lese. Egal, wo ich lese. Und während ich das Gefühl habe, dass Papier Stimmungen, Gerüche, Gefühle aufsagt, so scheint alles an der Plastikhülle des Readers abzuprallen.
Deshalb erstaunt es mich auch nicht, als ich festgestellt habe, dass ich mich praktisch nicht an die Inhalte von E-Books erinnern kann. Es f…

[TAG] Bookish Rainbow

Bild
Ich hab mir bei Ivi mal wieder was geklaut *hust* Und zwar geht es um den #bookishrainbow Tag:


Stellt einen Regenbogen aus Büchercovern her! Es macht wirklich Spass und ist mal eine andere Art und Weise, mit seinen Büchern umzugehen. Obwohl ich dachte, dass es ganz anders läuft, hatte ich meinen Regenbogen relativ rasch zusammen.
Versucht es doch auch mal! Oder habt ihr bereits ein nach Farben sortiertes Regal?

[Kurzgebrabbel] Zwei Legenden

Bild
In "The Memoirs of Sherlock Holmes" sammelt Watson bzw. Sir Arthur Conan Doyle elf Fälle, die Holmes auf seine gewohnt spektakuläre Art und Weise gelöst hat. Ob es nun um das seltsame Verhalten von Ehefrauen geht oder um verschwundene Pferde - Holmes löst noch jedes Problem, vor das er gestellt wird!
Die elf Kurzgeschichten dieses Bandes bieten inhaltliche zwar viel Abwechslung, dennoch scheinen sie sich auf Dauer etwas zu ähneln. Deshalb liess meine Fasziniation irgendwann auch ein klein wenig nach. Es wäre also besser, das Buch häppchenweise zu lesen und nicht am Stück, so wie ich es getan habe.
Dennoch ist es immer wieder schön, Holmes und Watson zu folgen und bei ihren Ermittlungen dabei zu sein.

Jeder kennt Edison und seine Erfindungen, doch Nikola Tesla ist für viele ein Unbekannter. Und das, obwohl ohne Tesla unsere Gegenwart, wie wir sie kennen, gar nicht möglich wäre. Sean Patricks Kurzbiographie über Tesla bringt uns diesen grossen Mann ein ganzes Stück näher - u…

[Challenge] Letzte-Seite-Challenge

Bild
JED hat auf ihrem Blog ihre eigene kleine Challenge ins Leben gerufen und Jari ist dem Ruf gefolgt. Denn aus irgendeinem Grund fühlte ich mich angesprochen *hust*
Ja, ich bin schuldig im Sinne der Anklage: Ich habe hier ziemlich viele Bücher angelesen rumliegen. Zwei sogar an die zwei Jahre. Grossartig, nicht wahr? Und wenn ich nicht endlich etwas dagegen unternehme, liegen sie auch in zwei Jahren noch angelesen hier herum. Schluss damit! Deshalb kommt die "Letzte-Seite-Challenge" wie gerufen:
Ziel: Angelesenes zu Ende bringen!
Challenge-Regeln:
(mal ganz frech von JED kopiert)

- Meine persönliche Challenge läuft bis zum Sommer 2015, Ihr könnt Euch natürlich eine eigene Frist setzen (z.B. bis Ende des Jahres)
- Klaut Euch den Banner und verlinkt ihn auf diesen Post. :o))
- Listet Euren Stapel angefangener Bücher auf
- Erzählt, warum Ihr soviel gleichzeitig lest.
- Setzt Euch ein Ziel, bis wohin Ihr den Angefangenen-Stapel abbauen wollt (z.B. nur noch 3 Bücher gleichzeitig l…

[Rezension] Karen Engelmann - Das Stockholm Oktavo

Bild
Inhalt:

Stockholm im Jahre 1789: Revolution liegt in der Luft, in Frankreich brodelt es und die Welle schwappt langsam auch auf Schweden über. Aber nicht jeder ist damit einverstanden, dass das Volk immer mehr Rechte bekommt. Manch einer ist skeptisch und will die Macht des schwedischen Königshauses erhalten wissen.
Mittendrin befindet sich Emil, der seine ganz eigenen Probleme hat. Sein Chef möchte, dass Emil endlich heiratet. Als der junge Mann von der geheimnisvollen Madame Sparv das Angebot erhält, sich das Oktavo legen zu lassen, ist er erst skeptisch, doch die Verheissung nach Liebe und Verbundenheit ist zu stark. Und so lässt er die Karten sprechen...
Meine Meinung:
Karen Engelmanns "Das Stockholm Oktavo" ist ein richtiger Hingucker - ein wunderschön gestaltetes Buch, mit vielen schönen Extras, die alle die Stimmung des Buches wiedergeben sollen. Nun fragt man sich dann ja gleich, ob das Äussere das Innere gut widespiegelt oder ob man sich mal wieder vom schönen Schein…

[Nachrichten] Terry Pratchett verstorben

Danke, Terry.
Für jedes einzelne Wort, jedes Buch, jede Figur, jede Idee.
Danke für alles.
RIP.

[Comics] Lynch/Waltz u.a - Teenage Mutant Ninja Turtles 4: Die Schatten der Vergangenheit

Bild
Wie bereits angekündigt, dauerte es nicht lange und Band 4 der Schildkröten landete in meinem Briefkasten. In diesem Band werden die einzelnen Folgen von Teil drei zusammengeführt, um die Hauptgeschichte weiterzuführen.
Splinter wurde entführt und es liegt nun an den vier Turtles, ihren Vater zu retten. Ihnen zur Seite stehen Casey und April. Doch die Vergangenheit scheint lebendig geworden zu sein. In Form von Shredder...
Hier ist der Stil wieder einheitlich und der rote Faden zieht sich glasklar durch die Panels. Nun wird knallhart gekämpft und es fliesst teilweise auch Blut. Wer die Kinderserie kennt, merkt, dass die Comicvorlage für ein älteres Publikum gedacht ist.
Dies zeigt sich auch gut am neuen/alten Feind Shredder. Während er in der Serie eher eine Witzfigur ist, die wie ein wütendes kleines Kind den Turtles nachjagt, ist er hier ein ernst zu nehmender Gegner. Und irgendwie gruselig ist er auch. Bei Eastman merkt man: Mit Shredder ist nicht gut Kirschen essen.
Splinters Kam…

[Challenge] Aktion Bücherstempeln #2

Bild
Und schon geht es in die nächste Runde mit Favolas Challenge. Manchmal hat man das Gefühl, die Zeit vergehe überhaupt nicht, und dann ist doch plötzlich wieder ein Monat um...
Dieses Mal geht die Reise zurück in den März 2014. Da war ich, wie ich sehe, gerade dabei, die für die Theoretische Prüfung zu lernen. Und jetzt habe ich soeben angefangen, seitwärts zu parkieren. Tja, mit dem Autofahren hatte ich irgendwie Pech. Oder sonstwas. Zudem liegt es mir auch nicht so gut, aber darum sollte es jetzt nicht gehen. Sondern darum, welche Bücher mir von damals noch in Erinnerung geblieben sind. Auf den ersten Blick sind es leider nicht sehr viele...
PS: "Autofahren heute", auch als gelesen gelistet, ist mir einigermassen gut in Erinnerung gelieben. Jedenfalls kenne ich die meisten Regeln und Schilder des modernen Strassenverkehrs ;) Nur damit ihr alle beruhigt schlafen könnt ;)
März 2014


Linda Chapman - Der steinerne Spiegel: Ich bin etwas überrascht, dass mir ausgerechnet diese Ge…

[Rezension] Cecelia Ahern - Ein Moment fürs Leben

Bild
Inhalt:

Wenn dein Leben sich mit dir treffen will - gehst du hin? Seit ihr Freund vor fast drei Jahren mit ihr Schluss gemacht hat, hat sich Lucy in sich selbst eingeigelt. Sie lässt niemanden in ihre Wohnung, sie hofft, endlich ihren Job zu verlieren und die Männer lässt sie links liegen. Als ihre Familie deshalb ein Treffen mit ihrem Leben für Lucy organisiert, hat diese natürlich überhaupt keine Lust darauf. Aber was tut man nicht alles und plötzlich nistet sich Lucys Leben bei ihr ein. Und dabei stellt er (!) so ziemlich alles auf den Kopf...
Meine Meinung:

Anfangs schwächelte Aherns "Ein Moment fürs Leben" in meinen Augen ein wenig. Doch mit dem Fortschreiten der Geschichte wurde es besser. Noch hinkt dieses Buch den anderen Titeln, die ich von der Autorin gelesen habe, etwas hinterher, was aber nichts daran ändert, dass die Lektüre Spass gemacht und mich unterhalten hat. Und mehr erwarte ich von Cecelia Ahern auch nicht. Ich möchte durch ihre Bücher meine eigenen Proble…

[Rezension] Sir Arthur Conan Doyle - A Study in Scarlet

Bild
Inhalt:

Soeben aus dem Krieg zurückgekehrt, ist Dr. Watson auf der Suche nach einer günstigen Bleibe in London. Diese findet er in Form von Sherlock Holmes. Doch kaum in der Baker Street eingezogen, sind die zwei schon dabei, einen geheimnisvollen Mord zu lösen...

Meine Meinung: