[Rezension] Andrea Schacht - Jägermond: Im Auftrag der Katzenkönigin

Inhalt:

Ein Jahr ist vergangen, seit Feli und Finn Trefélin besucht haben. Ihr Abenteuer hat beide positiv geprägt, aber die Sehnsucht nach Trefélin bleibt. Bis die Menschen Besuch von ihren kätzischen Freunden erhalten! Die Freude ist gross. Aber ein jähes Unglück führt allen vor Augen, dass die Gefahr noch lange nicht gebannt ist. Shepsi ist noch immer auf freiem Fuss und er sinnt auf Rache...

Meine Meinung:

Rezension zu "Jägermond: Im Reich der Katzenkönigin" (alter Blog)


Als ich vom neuen Bloggerportal von Randomhouse erfuhr, meldete ich mich aus reiner Neugierde mal an. Beim Stöbern stiess ich dann auf das Buch "Jägermond: Im Auftrag der Katzenkönigin" und ohne gross nachzudenken, bewarb ich mich für ein Rezensionsexemplar und durfte einige Tage später das Buch aus meinem Briefkasten fischen. Ich habe mich wirklich sehr gefreut und mich schnellstmöglich auf die Geschichte gestürzt.

"Im Auftrag der Katzenkönigin" ist der zweite Band der "Jägermond"-Trilogie. Band eins hatte ich vor zwei Jahren gelesen und geliebt. Aber gelieben ist mir eigentlich gar nichts. Ich wusste nur noch, dass das Buch wirklich toll war. Deshalb kann ich direkt sagen: Band zwei kann man auch ohne Vorwissen lesen. Andrea Schacht fügt an den richtigen Stellen Erklärungen und Geschehnisse aus dem ersten Teil ein, sodass sich jene, die die Geschichte kennen, sich nicht daran stören, und neue Leser in die Geschichte geführt werden, ohne das Gefühl, etwas verpasst zu haben. Alle Lücken werden nahtlos geschlossen.

Inhaltlich erwartet uns ein weiteres Abenteuer mit allen lieb gewonnenen Figuren und ein paar neuen Gesichtern, ausserdem werden viele Rätsel gelöst. Zumindest was Che-Nupet anbelangt erfahren wir einiges. Überhaupt ist diese Katze mehr denn je zu meinen literarischen Lieblingsfiguren avanciert. Che-Nupet ist so faszinierend und geheimnisvoll und dabei so liebenswert und lustig. Unter all den tollen Figuren, die Schacht uns vorstellt, ist mir Schnuppel, wie Felina Che-Nupet getauft hat, die liebste.

Schachts Schreibstil ist genauso angenehm und flüssig, wie ich ihn in Erinnerung hatte. Sie lässt Welten entstehen, Figuren lebendig werden und Katzen an der Sonne dösen. Das Buch liest sich wundervoll, ich jedenfalls wollte mit dem Lesen gar nicht mehr aufhören. Vor allem die wunderschönen Beschreibungen Trefélis haben es mir ein weiteres Mal angetan und wieder sehne ich mich nach dem Land der Katzen. 

Was mir besonders positiv aufgefallen ist, ist, dass Andrea Schacht die Katzen nicht vermenschlicht. Obwohl es sich hier um einen Fantasytitel handelt und die Katzen die Menschensprache beherrschen, sind sie immer noch Katzen. Man merkt, wie intensiv sie sich mit diesen Tieren auseinandersetzt. So fantastisch die Erlebnisse der menschlichen und tierischen Protagonisten sind, die Katzen sind und bleiben in ihrem Denken und Verhalten Katzen.

Fazit:


Eine wundervolle Fortsetzung von "Im Reich der Katzenkönigin", die dem ersten Band qualitativ und erzähltechnisch in nichts nachsteht. Da mir die Charaktere alle bereits bekannt waren und ich weiterhin erleben durfte, wie sie sich alle entwickeln, hat mir dieser Band vielleicht sogar noch ein wenig besser gefallen.

Definitiv eine Empfehlung für alle, die bereits den ersten Teil mochten. Katzenfreunde sollten der Reihe auf jeden Fall eine Chance geben und sich diese grandiose Geschichte nicht entgehen lassen!


Andrea Schacht
Jägermond
Im Auftrag der Katzenkönigin
Broschiert, 1. Auflage 2012
Penhaligon

978-3-7645-3108-9

Vielen Dank an Penhaligon und Randomhouse für die Zustellung des Leseexemplares!
Erhalten über das Bloggerportal

Kommentare

  1. Hi Jari,

    seit der Ankündigung von diesem Buch schleiche ich drumherum und war mir nicht sicher, ob es genauso gefällt wie Band 1. Wenn du sagst, es ist wirklich so gut, dann wird es erstmal nach ganz oben auf die WuLi wandern :)

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra :)

      Mir hat es genauso gut, wenn nicht vielleicht sogar besser gefallen, als Band 1. Die Stärken des ersten Teils werden beihalten und die Figuren entwickeln sich weiter. Ich würde es dir auf jeden Fall ans Herz legen, die Geschichte ist wundervoll <3

      Liebe Grüsse,
      Jari

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Challenge] Kopfkino #46

[Rezension] Armin Weber - Exoplanet 2: Lichtsturm

[Comics] Darth Maul & Yoda's Secret Wars