Posts

[Challenge] Kopfkino #46

Bild
"KopfKino" ist eine Mitmach-Aktion von Kira, in der es immer eine filmische und eine bücherbezogene Frage zu beantworten gibt. Wer auch mitmachen möchte, findet HIER weitere Informationen.
Bücher: Magst du Schutzumschläge an Büchern? Zu Schutzumschlägen hege ich eine kleine Hassliebe :D Eigentlich finde ich sie toll und oft auch sehr schön. Aber leider gehen sie ziemlich schnell kaputt, was mich einerseits als Leserin nervt und vor allem auch als Buchhändlerin. Wer kauft schon kaputte Bücher? Also leider keine eindeutige Antwort meinerseits. Ich nehme das Buch, so wie es daherkommt^^
Serien: Was hälst du vom Binge Watching? Ich würde es öfter tun, wenn ich mehr Zeit dazu hätte :D Aber ja, ich liebe es, von einer Folge zur nächsten zur nächsten zu schauen. So bleibt man gleich mittendrin. Mein Fanherz hat seine wahre Freude daran (und Netflix bestimmt auch). Aber meistens bleibt es bei einer Folge, da ich für mehr oft nicht die Zeit habe... :/

[Rezension] Armin Weber - Exoplanet 2: Lichtsturm

Bild
Rückentext: Saturnmond Titan, Forschungsstation Apache One, 31.03.2105.
John Satcher, William Leery und Bence Király erleben eine herbe Enttäuschung. Das Raumschiff, das sie zur Erde bringen soll, erreicht zwar auf den Tag genau Titan, doch wie sich herausstellt, liegen die Dinge anders als erwartet. 
Die Roboterpiloten Eddie und Teller überbringen den Männern eine schlechte Nachricht. Auf einem ominösen Kristallplaneten im Wega-System laufen Machenschaften weiter, die Nummer 2 schon auf der Erde und auf Titan verübt hat. Wie ist das möglich, wo sie Nummer 2 doch für überwunden glaubten? 
Meine Meinung: Nachdem ich bereits von "Exoplanet: Mission Kepler -438b" begeistert war, freute ich mich natürlich sehr darüber, auch den zweiten Teil um John und seine Freunde lesen zu dürfen. Und ein weiteres Mal schaffte es Armin Weber, mich zu überraschen und zu begeistern. War der erste Teil für mich persönlich noch eher philosophisch, so ist "Lichtsturm" ein fetziges Abenteue…

[Rezension] Drew Karpyshyn - Darth Bane: Schöpfer der Dunkelheit

Bild
Rückentext:
Von Kindesbeinen an kennt Dessel nichts als die gefahrvolle Arbeit in den Cortosis-Minen – bis er eines Tages überstürzt fliehen muss. Dessel tritt in die Armee der Sith ein, wo seine Brutalität, seine Verschlagenheit sowie die außergewöhnliche Beherrschung der Macht ihn schnell zu einem bekannten Krieger machen. Doch um in die höchsten Ränge der dunklen Sith-Bruderschaft aufzusteigen, muss der vielversprechende junge Mann sich zunächst einer Prüfung unterziehen, die er nur mit all seinem Zorn und unermesslichen Machthunger bestehen kann …
Meine Meinung: Dieses Buch war ein Geschenk vom Hexenmeister, der einerseits weiss, dass ich ein Faible für Star Wars habe, und mir andererseits den Autoren Drew Karpyshyn näherbringen wollte. Dieser ist vor allem für seine Drehbücher für Games (z.B. Mass Effect) bekannt, hat aber auch schon einige Romane veröffentlicht (darunter weitere Star Wars-Titel und Bücher zu obig genannter Spielereihe).

Da ich nicht so oft game, war mir der Name …

[Challenge] TBR Pile Challenge 2018!

Bild
Bald ist das Jahr um, was bedeutet, dass es langsam Zeit wird, sich nach passenden Challenges für 2018 umzusehen. Auf die "TBR Pile Challenge" wurde ich durch einen Blogeintrag Karen von Books & Chocolate aufmerksam und da die Idee so oder so zu meinem Vorsatz des SUB-Abbaus passt, nehme ich nur zu gerne an dieser Runde teil.
Die Challenge wird von Roof Beam Reader gehostet. Die Regeln sind denkbar einfach:
Man soll sich eine Liste mit 12 (und zwei alternativen) Büchern zusammenstellen, die schon länger als ein Jahr auf dem SUB sind. Erscheinungsdatum 01.01.2017 etc. zählt also nicht. Hier liegt das Augenmerk auf den SUB-Leichen. Jedes gelesene Buch soll (kurz) rezensiert und beim Hoster verlinkt werden. Wer alle 12 Bücher gelesen hat, hat ausserdem die Chance, einen 50 Dollar Amazon-Gutschein zu gewinnen.
Ausserdem gibt es kleine Zwischenchallenges, stets Mitte Monat. Ob ich bei denen mitmache, bin ich mir eher unsicher. Aber wer weiss - vielleicht machen sie ja Spass?

[Rezension] Gerhard Falkner - Romeo oder Julia

Bild
Rückentext:
Kurt Prinzhorn ist zu einem Schriftstellertreffen nach Innsbruck eingeladen, wo ihm Merkwürdiges widerfährt: Jemand muss während seiner Abwesenheit ein ausgiebiges Schaumbad in der Wanne seines Hotelzimmers genommen und dort bewusst Spuren hinterlassen haben. Die Chipkartenschließanlage der Tür zeigt jedoch kein fremdes Eindringen an. Als nächstes verschwindet der Schlüsselbund des zunehmend ratlosen Autors. Während einer Moskau-Reise wenige Tage später kommt es zu neuen Unerklärlichkeiten, und auch in Madrid, wo Prinzhorn als Stipendiat eine alte Geliebte besucht, reißt die Kette seltsamer Geschehnisse nicht ab – bis ihm durch Zufall das Puzzle der Erinnerung zu einem Bild zusammenfällt, das ihn weit in die eigene Biographie zurückführt...
Meine Meinung: Als die Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2017 veröffentlicht wurde, hörte ich mir die dazugehörigen Hörproben der Titel an. Der einzige, der mich wirklich interessierte, war Gerhard Falkners "Romeo oder Julia&quo…

[Challenge] Kopfkino #44

Bild
"KopfKino" ist eine Mitmach-Aktion von Kira, in der es immer eine filmische und eine bücherbezogene Frage zu beantworten gibt. Wer auch mitmachen möchte, findet HIER weitere Informationen.
Ich habe ein paar Ausgaben ausfallen lassen müssen, da ich arbeitsbedingt enorm viel zu tun hatte (habe ja auch nur 120 Überstunden *hust*). Abends hatte ich wirklich keine Energie mehr für irgendwas und das Wochenende habe ich verpennt. Wie ein richtiges Murmeltier :D
Bücher: Mal angenommen, dein aktuelles (oder zuletzt gelesenes) Buch würde als Manga(reihe) umgesetzt werden. Würdest du ihn/sie dir durchlesen? Theoretisch ist mein letztes gelesenes Buch ein Kinderbuch mit sehr vielen Illustrationen, ist also schon ein halber Manga. Also greife ich auf das vorhergehende zurück: Mit Platon in Palästina. Ein Buch über Philosophie. Könnte funktionieren, aber ich denke, es ist eher schwierig. Wobei man aus den Gesprächen, die geführt werden, bestimmt gute Manga-Sequenzen mit vielen Speedlines …

[Comics] Morrison/Taylor - Doctor Who: Der Wilde Planet

Bild
Rückentext: Dabei hatte Clara sich eigentlich auf einen Ski-Ausflug und den Versuch eines Dates mit Mr. Pink eingestellt, stattdessen findet sie sich plötzlich inmitten einer exotischen Landschaft mit wilden Lebewesen wieder … und das in voller Schnee-Montur. Und sie weiß nicht einmal, wonach der Doctor hier eigentlich sucht … Klar ist nur, dass irgendetwas versucht, sie zu töten oder ihr zumindest die Pudelmütze zu klauen!
Meine Meinung:
Dieser Comic hat mich daran erinnert, dass ich unbedingt wieder einmal "Doctor Who" schauen sollte. Ich liebe den Zwölften Doctor und seine Grummeligkeit - die kommt in diesem Band übrigens auch sehr schön zur Geltung. Und natürlich auch seine Kampf-Augenbrauen :D

Die Gesichter sind gewöhnungsbedürftig gestaltet, teilweise zu real, als dass sie in die Welt des Comics passen würden. Dennoch nicht so schlimm deplatziert wie ich es z.B. bei einem Iron Man-Comic erlebt hatte, den ich schlussendlich abgebrochen habe.

Ansonsten bietet "Der Wi…