Posts

[Challenge] Kopfkino #25

Bild
"KopfKino" ist eine Mitmach-Aktion von Kira, in der es immer eine filmische und eine bücherbezogene Frage zu beantworten gibt. Wer auch  mitmachen möchte, findet HIER weitere Informationen. Bücher: Gastorakel! Nimm das erste Buch, das sich in deiner Nähe befindet und schlag die Seite 69 auf. Der erste Satz beschreibt dein Sexleben.

"Wenn es Sie interessiert, kann ich Sie heute oder morgen hinbringen."
Aus: Lin Yutang - Peking 2 Das klingt nach einem geheimen Sex-Dungeon ;) Wenn der Hexenmeister mitkommt, bin ich dabei!
Serien: Besitzt zu einen oder mehrere Seriensoundtracks?  Von früher habe ich noch ein paar. Digimon, Pokémon, Shaman King (japanisches Original), One Piece... Unterdessen höre ich Musik nur noch über Deezer und kann da so einiges hören. Letzthin mal in den Avengers-Soundtrack reingehört.
Und nun verratet mir wie euer Sexleben so aussieht ;)

[Rezension] Fjodor Dostojewski - Der Spieler

Bild
Rückentext:
Die zentralen Motive in Dostojewskis erzählerisch dichtem Roman "Der Spieler" sind geradezu klassisch: die Liebe, das geld und die Macht. Zerrisen zwischen Eros und Geltungsdrang finden die Hauptfiguren keinen Weg, um ihrem tragischen Ende zu entgehen. Die Abgründe der Spielsucht kannte Dostojewski (1821 - 1881) aus eigenem Erleben. In Deutschland verfiel er dem Roulette, spielte oft tagelang und verlor seinen letzten Ersparnisse. Die Unmittelbarkeit dieser Erfarhung ist überall im Roman beunruhigend spürbar: Das Spiel ist die rauschhafte Provokation des Schicksals.

Meine Meinung:

[Rezension] Nikolai Gogol - Die Nase/Der Mantel

Bild
Rückentext:
Mit seinen Petersburger Novellen 'Die Nase' und 'Der Mantel' hat Gogol Weltliteratur geschrieben. Auf einzigartige Weise, vieldeutig und amüsant, mischen sich in seiner Erzählkunst Phantastik und Realismus, Tragik, Humor und Groteske. Im Vordergrund steht in beiden Novellen der Mensch, den die zaristische Gesellschaftsordnung zerreibt. Dem einen fehlt eines Morgens die Nase. Später begegnet er ihr auf offener Straße: in der Uniform eines Staatrats, der er selber gern wäre. Der andere hat unter größten Entbehrungen auf einen neuen Mantel gespart, verliert ihn dann aber kurz nach dem Kauf und zerbricht daran seelisch und physisch. Vieles erinnert in diesen Erzählungen an Laurence Sterne und E.T.A. Hoffmann. Auf Kafkas 'Verwandlung' weist vor allem 'Die Nase' deutlich voraus.

[Rezension] Katherine Rundell - The Wolf Wilder

Bild
Rückentext:
Feo’s life is extraordinary. Her mother trains domesticated wolves to be able to fend for themselves in the snowy wilderness of Russia, and Feo is following in her footsteps to become a wolf wilder. She loves taking care of the wolves, especially the three who stay at the house because they refuse to leave Feo, even though they’ve already been wilded. But not everyone is enamored with the wolves, or with the fact that Feo and her mother are turning them wild. And when her mother is taken captive, Feo must travel through the cold, harsh woods to save her—and learn from her wolves how to survive.
Meine Meinung: